Wir haben die schönsten Wanderwege Plettenbergs gefunden

Die 4-Täler-Stadt Plettenberg liegt mitten im märkischen Sauerland und somit in einer wunderschönen Waldregion Deutschlands. Deshalb gibt es hier neben den actionreichen Rutschen des AquaMagis viele Abenteuer mitten in der Natur zu erleben. Verwunschene Waldabschnitte und atemberaubende Aussichten laden zu ausgedehnten Wandertouren ein. Egal, ob Wander-Anfänger, Gelegenheitswanderer oder echter Profi: Wir haben unsere 4 schönsten Wanderwege rund um das AquaMagis in Plettenberg zusammengestellt. Da ist wirklich für jeden was dabei!

Die schönsten Wanderwege im märkischen Sauerland

1. Die Oestertalsperre

Eine ideale Tour für Einsteiger, denn rund um die Oestertalsperre winden sich viele malerische Wanderwege, die mit etwa 5 km weder besonders lang sind, noch beim Wandern größere Höhenunterschiede überwunden werden müssen. Somit bietet sich diese Tour auch für junge Familien oder gemütlichere Spaziergänger an. An sonnigen Tagen kann man das bunte Treiben der Wassersportler und Angler beobachten oder sogar selbst die Badesachen einpacken und ins kühle Nass springen. Dann fehlen einem aber natürlich die aufregenden Rutschen aus dem AquaMagis.

2. Der Hemberg

Ein bisschen anspruchsvoller wird es bei einer Wanderung rund um den Hemberg. Allein die Steigungen können auf Anfänger etwas einschüchternd wirken. Doch keine Sorge: wirklich steil wird es zu keinem Moment, man erklimmt den dicht bewaldeten Berg auf angenehm begehbaren Pfaden. Lohn für die Mühe ist ein toller Blick auf Plettenberg und das wunderschöne Umland. Je nachdem, für welche Route man sich entscheidet und wie fit man sich an diesem Tag fühlt, ist man ca. 1,5 bis 3 Stunden unterwegs. Danach hat man sich eine schöne Abkühlung verdient.

3. Der Hestenberg

Lasst euch auch hier vom Namen „Berg“ nicht einschüchtern. Der will nur spielen. Ihr startet eure Tour gemütlich mitten in der Stadt und schlendert am Ufer der Else entlang, bevor ihr den Wald betretet. Zwischen meterhohen Bäumen und den typischen Geräuschen des Waldes fühlt man sich der Natur besonders nah. Der Weg führt euch außerdem zum Aussichtspunkt am Gedenkstein Hestenberg. Von hier aus habt ihr einen atemberaubenden Blick auf Plettenberg. Und am Ufer der Lenne kann man im Verlauf der Tour eine gemütliche Pause einlegen und mitgebrachte Köstlichkeiten verputzen.

Das wird vermutlich auch nötig sein, denn mit ca. 12 km ist die Strecke nichts für blutige Anfänger, sondern eher für Gelegenheitswanderer geeignet. Plant je nach Wandertempo etwa 3 – 4 Stunden ein.

4. Der Plettenberger Rundweg (P-Weg)

Der wohl bekannteste Wanderweg Plettenbergs. Das mag zum einen daran liegen, dass hier jedes Jahr der beliebte P-Weg Marathon stattfindet, der ausdauernde Läufer quer durch das Plettenberger Land schickt. Es liegt aber auch daran, dass man auf der Strecke viele Highlights Plettenbergs erleben kann – das Rundum sorglos-Paket des Wanderns, sozusagen. Mit stolzen 60 km Länge ist die Tour aber nichts für einen einzelnen Tag. Besser, man teilt sich die Strecke in Etappen ein, die zur eigenen Kondition passen. Geübte Wanderer werden sicherlich mit drei Etappen à 20 km klarkommen, für andere bieten sich kürzere Streckenabschnitte eher an.

Die Strecke führt euch dabei immer wieder hoch ins Ebbegebirge, was unbeschreiblich schöne Aussichtspunkte mit sich bringt. Außerdem warten spannende Ziele wie die historische Sauerländer Kleinbahn in Hüinghausen auf neugierige Entdecker.

Für welche Wandertour in Plettenberg du dich auch entscheidest – es erwartet dich eine fantastische Zeit in der berauschenden Natur des Sauerlands. Als Basis für deine Ausflüge bietet sich unser AquaMagis-Resort an. Im eigenen, komfortablen 3,5-Sterne Ferienhaus oder Apartment kannst du die Seele baumeln lassen und einen Kurzurlaub der Extraklasse genießen. Denn den Eintritt ins AquaMagis – Nordrhein-Westfalens Erlebnisbad Nr. 1 – schenken wir auch an allen Aufenthaltstagen! Perfekt für einen Ausflug mit der ganzen Familie.